+49 1578 4445080

Mit Ransomware Schutz

Seit heute ist die Ransomware Applikation für Nextcloud verfügbar und steht auch schon für alle Kunden unserer SpeiBox Tarife zur Verfügung. Diese App sorgt für einen rudimentären Schutz gegen Ransomware Angriffe. Wie funktioniert sie? Die meisten Ransomwares verschlüsseln Dateien in der Regel mit einer gleichen Dateiendung. Wenn nun sehr viele Dateien mit der gleichen Dateiendung über Nextcloud synchronisiert werden sollen, schlägt die App Alarm und stoppt die Synchronisation für den jeweiligen Kunden.

Natürlich löst das nicht die Grundproblematik, selbst aktiv dazu beizutragen, seine Dateien nicht durch eine Ransomware verschlüsseln zu lassen. Denn es gibt auch Ransomware die beliebige Dateiendungen beim Verschlüsseln verwendet und da ist auch der Nextcloud Schutz durch die App nicht mehr gegeben. Als weitere Notlösung sichern wir deshalb für 24 Stunden alle Dateien inkrementell auf einem anderen Server. Sollte also ein Ransomware Angriff erfolgt sein, bitte sofort Bescheid geben!

Was kannst du noch tun, um dich zu schützen?

Schau dir jede E-Mail genau an und öffne niemals Anhänge, wenn du mit der Mail nichts anfangen kannst. Wenn du dir nicht sicher bist, schau dir die Mail im Originaltext (Quelltext) an. Dort findest du in den ersten Zeilen den genauen Absender. Kryptische Mail-Adressen als Absender sind in der Regel Spam.

Wenn du Dateien herunterlädst, lade Sie nur von vertrauenswürdigen Seiten. Was eine vertrauenswürdige Seite ist, ist schwer zu definieren, aber anders herum gedacht: lade dir keine Power Point Vorlagen irgendwo aus dem Netz außer von offiziellen Anbietern herunter, keine Word Vorlagen und keine .exe Dateien für kleinere Windowsprogramme herunter, wenn die Seiten nicht einmal ein gültiges Impressum haben. In der Regel kannst du alle Dinge, die du zum täglichen PC-Arbeiten brauchst mit den üblichen (bekannten) Programmen lösen. Fall bitte niemals auf zusätzliche kostenlose Programme herein, die während einer Installation des Hauptprogramms mit angeboten werden – niemals! Auch gilt: lieber mal etwas Geld für ein Programm ausgeben als alles kostenlos von dubiosen Plattformen herunterzuladen – nichts ist kostenlos!

Installiere nur EIN Antivirenprogramm. Hersteller mit gutem Ruf sind: Sophos, Avira, Kaspersky. Die einfachste und billigste Variante des Virenscanners? Nutze doch z.B. den Windows Antivirendienst. Er ist in jedem Windows Betriebssystem mit dabei und reicht für einen Großteil der Anwendungsfälle. Ein Virenprogramm ist keine Allzweckwaffe und schützt nicht vor deinem Klick auf abwegige Seiten oder komische Mails.

Sichere wichtige Dateien neben Clouddiensten nochmals auf USB-Sticks oder externen Festplatten, aber steck sie nach der Sicherung wieder ab.

Verwandte Beiträge

Leave a comment